Boulesport

Fortuna hat eine Abteilung "Boule" innerhalb des Sportvereins gegründet!

 

Die alten Tennisplätze sind mittlerweile umgebaut. Nach Abtragen der Tennisplätze, Auftragen der verschiedenen Schichten und Beläge, Pflanzung der Grünanlagen ist mittlerweile auch ein Unterstand entstanden. Bereits fertiggestellt sind auch überdimensionale Schach -und Mühlespiel-"Bretter". Stromführung zum Unterstand und Pflasterung des Unterstandes sind abgeschlossen. Der Unterstand ist mit Blockhausprofilbrettern bereits abgedichtet.

 

Allen Helfern und Gönnern an dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön!

 

Jeder kann Boule spielen! Infos hier: Boule

 

Für alle Boulesportinteressierten: Sonntags um 10:00 Uhr treffen wir uns zum Üben auf dem Bouleplatz. Im Winter soll das Üben je nach Wetterlage stattfinden.

Ab sofort (August 2016): Jeden Mittwoch ab ca.18:00 Uhr Training!

 

Die Anlage steht jederzeit offen! Sämtliches Spielmaterial steht frei zur Verfügung (Kiste im Unterstand)! Jeder kann spielen, wann er will! Ausnahmen: Grossveranstaltungen rund ums Gelände wie Schützenfest / Flohmarkt, etc. Hierzu bitte die zuständigen Leiter um Erlaubnis bitten.

Ansprechpartner

Abteilungsleiter

 

Leiter Spielbetrieb

 

Kassenwart

 

Platzwart

 

Übungsleiter

Bernd Bitter

 

Hermann Germer

 

Hans Germer

 

D. Jäger / H. Regenbrecht

 

Wilma Regenbrecht / Elisabeth Stricker / Bernd Bitter / Hermann Germer


Bouleplatz des SV Fortuna Fresenburg eingeweiht

Fresenburg. Fortuna Fresenburg hat nicht nur aus zwei ungenutzten Tennisplätzen elf Boulebahnen geschaffen, sondern gleich den größten Bouleplatz des Emslandes.

 

Mit Vertretern verschiedener Fresenburger Vereine, mit Bürgermeister Bernhard Johanning und vielen ehrenamtlichen Helfern übergab Alfons Knoop, der Vorsitzende des Sportvereins, der Öffentlichkeit die Bouleanlage mit naturnaher Gestaltung und einem nagelneuen Unterstand.

 

 

Ungenutzte Tennisplätze umgerüstet

 

„Wir haben es geschafft“, stellte Knoop bei der offiziellen Einweihung am Sportgelände des SV Fortuna Fresenburg fest. Pfingsten 2015 sei die Idee geboren worden, die ungenutzten Tennisplätze zu einem Bouleplatz umzurüsten. Im Juni des vergangenen Jahres sei ein erster Arbeitseinsatz erfolgt, um die rote Asche von den Tennisplätzen wegzuräumen. Als Motor des Projektes bezeichnete Knoop Hermann Germer, Sportabzeichenreferent des Altkreises Aschendorf-Hümmling. Im Dezember folgte im Verein die Gründung einer Bouleabteilung. Bernd Bitter wurde deren Leiter, Hermann Germer Leiter des Spielbetriebs. Knoop dankte allen, besonders aber denen, die dafür gesorgt hatten, 900 Dachziegel für den Unterstand zu besorgen, die Ziegel zu waschen, die Anlage zu begrünen sowie den Unterstand aufzubauen und zu verkleiden.

 

 

Trainingsspiele mit anderen Vereinen

 

Knoop teilte mit, dass Trainingsspiele mit anderen Vereinen veranstaltet werden sollten. Geplant sei auch, an einigen Turnieren teilzunehmen. Er wünschte sich, dass 2017 eine Bouleliga auf Kreisebene eingerichtet werde. Der Platz und die Spielkugeln seien für Jedermann frei zugänglich. Erstaunlich in Fresenburg sei, dass viele Frauen den Boulesport pflegten, so Knoop.

 

Bürgermeister Johanning war begeistert von dem ehrenamtlichen Engagement: „Echt top, was hier ehrengeschaffen wurde“. Der Vizepräsident des Kreissportbundes (KSB), Hermann Wilkens, gratulierte den Fresenburger Fortunen zu „dieser schönsten und größten Bouleanlage im Emsland“. Gleichzeitig kündigte der Papenburger an, dass Boule sehr wahrscheinlich im Jahr 2017 der 27. Fachverband des KSB werde. Heute gibt es im Emsland bereits 21 Vereine mit einer Bouleanlage.

 

Gratulationen kamen auch von Raspo Lathen, vom Schützenverein Fresenburg, dem Heimatverein und der Landjugend.

 

 

 

Das nächste Spiel unserer       I. Herren:

 

Fr. 18.08.2017

Anstoß: 19:30 Uhr

 

RW Heede II - SVFF1975

 

 

So. 20.08.2017

Anstoß: 15:00 Uhr

 

SVFF1975 - SV Rastdorf